All posts of Ingeborg-Gross-Stiftung

Schülerferienkurs an der Universität Hamburg

Die Ingeborg-Gross-Stiftung unterstützt einen Schülerferienkurs an der Universität Hamburg.

Zielsetzung des Kurses ist es, am Studium interessierten Schülerinnen und Schülern einen Überblick zu den Studiengängen der Chemie (Bachelor/Master und Lehramt), Lebensmittelchemie, Pharmazie, Molecular Life Sciences (Biochemie) sowie der Kosmetikwissenschaft zu vermitteln und sie an zwei Tagen studentischen Laboralltag erleben zu lassen.

An einem Tag werden einfache Experimente aus dem Grundstudium der Organischen Chemie durchgeführt. An dem anderen Tag werden in den Forschungsgruppen des Fachbereichs zwei Wahl-Experimente durchgeführt. Zehn verschiedene Versuche mit einer Bearbeitungszeit von je einem halben Tag stehen zur Auswahl.

Athleten Deutschland e.V.

Die Ingeborg-Gross-Stiftung unterstützt Athleten Deutschland e.V.

Athleten Deutschland e.V. wurde im Jahr 2017 gegründet, um den für Deutschland startenden Athlet*innen erstmals ein echtes Mitspracherecht zu ermöglichen. Der Verein setzt sich für grundlegende Veränderungen im deutschen und internationalen Sportsystem ein. Der Schutz, die Perspektive und die paritätische Mitbestimmung der Athlet*innen stehen dabei immer im Mittelpunkt.

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern kämpft der Verein für weltbeste Rahmenbedingungen, die den Athlet*innen die Möglichkeit bieten, ihre sportlichen und persönlichen Potenziale zu entfalten. Er tritt ein für einen fairen und sauberen Sport, frei von Missbrauch und Gewalt, Manipulation und Misswirtschaft. Zur Erfüllung seiner Mission kollaboriert er mit verschiedenen Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, sowie mit gleichgesinnten Partnern in Europa und der Welt.

Athleten Deutschland e.V. wird vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Link zur Homepage von Athleten Deutschland e.V.

 

Jugendinformationszentrum Hamburg

Die Ingeborg-Gross-Stiftung unterstützt zwei Projekte des Jugendinformationszentrums Hamburg.

Das erste Projekt betrifft die Konzeption und den Aufbau eines Onlineportals für Jugendliche, das Demokratiebildung, aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen und Aspekte jugendlicher Lebenswelten zeitgemäß sowie funktional abbildet und wesentlich von Jugendlichen selbst konzipiert und gestaltet ist.

Das zweite Projekt betrifft ein Projekt des JIZ zur Förderung demokratischer Teilhabeprozesse von Erstwähler*innen im Vorfeld der Bundestagswahl 2021.

Link zum Jugendinformationszentrums Hamburg

  • 1
  • 2